Der internationale Tag
des Kurzfilms
19. Dezember 2013

Der kürzeste Tag des Jahres wird schon seit einigen Jahren in Frankreich zum Anlass genommen den Kurzfilm zu feiern. Am 21. Dezember ist es wieder soweit und zum ersten Mal nimmt auch die Schweiz an den Feierlichkeiten Teil.

Die Promotionsagentur SWISS FILMS, die Kurzfilmtage Winterthur, das Berner Kurzfilmfestival shnit und die Lausanner Kurzfilmagentur Base-Court geben in vielen Schweizer Kinos Einblicke in das nationale und internationale Kurzfilmschaffen.

Auch das Schweizer Fernsehen ist mit von der Partie. Auf SRF 2 beginnt die «Die lange Nacht der kurzen Filme» am Samstag um 21:50 Uhr und dauert bis in die frühen Morgenstunden. Auf dem Programm stehen unter anderem auch Schweizer Animationsfilme wie «La nuit de l’ours» von Frédéric und Samuel Guillaume, «Chambre 69» von Claude Barras und «Borderline» von Dustin Rees.

Am Sonntag Morgen um 7:40 Uhr serviert SRF 2 ein reichhaltiges Filmprogramm mit 16 kurzen Schweizer Animationsfilmen für Kinder.

Nicht verpassen!

«Brüderchen Winter» von Charlotte Waltert (CH, 2011)