Kanadischer «Oscar»
für Georges Schwizgebels «Romance»
19. März 2012

Der Schweizer Georges Schwizgebel gewann für «Romance» am 8. März 2012 in Toronto den «Genie Award» in der Kategorie «Bester kurzer Animationsfilm». Dank der Koproduktion mit dem kanadischen National Film Board war das Werk für die kanadischen «Oscars» zugelassen.

Die kanadische Filmakademie hatte in dieser Kategorie fünf kurze Animationsfilme zur Auswahl. Insgesamt gab es an dieser 32. Ausgabe «Genie Awards» in 22 Kategorien. Die Genie Awards sind die wichtigsten Auszeichnungen für kanadische Kinofilme.

Der letztes Jahr auf der Piazza Grande in Locarno uraufgeführte Film «Romance» ist bereits an 20 Festivals gezeigt und fünfmal ausgezeichnet worden – zuletzt vor 14 Tagen am «Anima»-Trickfilmfestival in Brüssel als «Bester Kurzfilm». Die schweizerisch-kanadische Koproduktion handelt von den Träumen eines Reisenden, der im Flugzeug einschläft.

«Romance» von Georges Schwizgebel