Studie zur Einkommenssituation von
AutorInnen und RegisseurInnen
31. Januar 2020

Für RegisseurInnen und AutorInnen in der Schweiz gibt es – anders, als für alle übrigen Berufsgruppen in der Filmbranche – keinerlei verbindliche Vorgaben, wie ihre Arbeit mindestens vergütet werden muss.

Der ARD/FDS hat nun erstmals Zahlen dazu erhoben und anlässlich der Solothurner Filmtagen vor zahlreich erschienenes Publikum erläutert. Die Präsentation der Studie und die anschliessende Diskussion können hier als Podcast nachgehört werden.

Studie (PDF)
Artikel Tagesanzeiger
Zahlen Suissimage