«Jungle Rouge»: Weltpremiere in Genf 1. März 2022

Der lange Animationsfilm «Jungle Rouge» von Juan José Lozano und Zoltán Horváth (CH/FR 2021) feiert seine Weltpremiere am Festival du film et forum international sur les droits humains FIFDH (4.- 13. März 2022). Der Film wird im Wettbewerb für Fiktion und VOD gezeigt.

«Jungle Rouge» erzählt die persönliche und politische Geschichte von Raul Reyes, die Nummer 2 der FARC, der als Aussenminister der ältesten kommunistischen Guerilla der Welt wirkte. Es ist auch die Geschichte einer revolutionären Utopie, die am Ende zu einem Alptraum wurde.

Wann: Sonntag, 6. März 2022, 20 Uhr 30
Wo: Genf, FIFDH, Espace Pitoëff - Grosser Saal

Am Donnerstag, den 10. März um 21 Uhr wird der Film nochmals im Cinéma du Grütli in Genf gezeigt.

Mehr erfahren

«Jungle Rouge» von Juan José Lozano und Zoltán Horváth (CH/FR 2021)