Lex Netflix: Endspurt 7. September 2021

Am 3. September ist die Kulturkommission des Nationalrates dem Ständerat gefolgt und hat die vom Bundesrat vorgeschlagene Änderung des Filmgesetzes, die «Lex Netflix», angenommen und sich damit klar hinter die 4% Reinvestitionspflicht gestellt.

Mit einer knappen Mehrheit (14 zu 10 Stimmen) sendet die Komission ein klares Signal an das Parlament, das am 16. September eine endgültig über die Änderung des Filmgesetztes abstimmen muss.

Die gesamte Branche fordert den Nationalrat auf, zur ursprünglichen Vorlage zurückzukehren, nachdem er im letzten Herbst versucht hat, diese durch die Senkung des Reinvestitionspflicht auf 1 % zu verwässern. Für eine nachhaltige Stärkung des Schweizer Filmschaffens!

Medienmitteilung