EINLADUNG: Mitgliederapero am Filmfestival Locarno 23. Juli 2021

Anlässlich des Filmfestivals Locarno sind alle unsere Mitglieder herzlich eingeladen zum Apéro mit unserer Regionalgruppe aus der italienischen Schweiz GSIFA.

Am Sonntag, 8. August 2021 um 17 Uhr im MOVIE Locarno.

Ihr könnt spontan vorbeikommen.

Phil Tippet: Vision Award and world premiere of Mad God in Locarno 23. Juli 2021

The visual effects master and two-time Oscar winner will come to Locarno Filmfestival with RoboCop, Starship Troopers and the world premiere of Mad God (US, 2021), a project he has been working on for many years, experimenting with new techniques.

He’s a master of visual effects whose work spans the last five decades of cinema history, and this August he will receive the 2021 Vision Award Ticinomoda, with which the Locarno Film Festival and Piazza Grande honor film personalities whose behind-the-scenes work contributed to the innovation of the cinematic landscape.

On Friday, August 6, at 10.20 AM, Phil Tippett will take part in a public conversation at the Forum @Rotonda by la Mobiliare. The Festival audience will also get to see the world premiere of Mad God.

Screenings of Mad God

Trailer «Mad God», Phil Tippet (US 2021)

Focal ANIMAPROD: ERFOLGREICHES MANAGEMENT VON ANIMATIONSSTUDIOS 22. Juli 2021

In Partnerschaft mit dem Industry Day von Fantoche bietet FOCAL eine Tagung zu den Themen Studioleitung, Personal- und Projektmanagement sowie Kreativität an. Drei Expert*innen treffen zehn Leiter*innen von bestehenden oder sich im Aufbau befindenden Animationsfilmstudios. Mittels Fallstudien und Erfahrungsaustausch wird das Fachwissen der Branche erweitert und die Vernetzung zwischen den Animationsfilmstudios gefördert.

Datum: Samstag, 11. September 2021 (09:30-17:00), in Baden im Rahmen des Festivals Fantoche
Anmeldefrist: 8. August 2021
Sprache: Englisch

mehr erfahren
Anmeldeformular

Fantoche 2021:
Erste Einblicke ins Programm
12. Juli 2021

Das 19. Internationale Animationsfilmfestival Fantoche findet dieses Jahr vom 7. - 12. September in Baden statt.

Die Selektion für die Film-Wettbewerbe ist entschieden! Aus insgesamt 2477 Einreichungen hat das Fantoche-Selektionsteam 75 animierte Filme für die Wettbewerbe ausgewählt. Alle acht Wettbewerbs- sowie die vier «Hors concours»-Programme sind im Rahmen des Online-Festivals überall in der Schweiz zu sehen. Das komplette Programm erscheint im August.

Die Schweizer Filme im Programm:


Internationaler Wettbewerb
  • «Out of Sight» von Dirk Koy
  • «Do Not Feed the Pigeons» von Antonin Niclass
Trailer «Do Not Feed the Pigeons» von Antonin Niclass
Weiterlesen »

Reform der Stiftung FOCAL 6. Juli 2021

Vor 30 Jahren haben mehrere Verbände der Schweizer Filmbranche, darunter der GSFA, die Stiftung FOCAL als ihre Aus- und Weiterbildungsorganisation gegründet. In den letzten zwei Jahren hat sich gezeigt, dass FOCAL grundlegend neu organisiert werden muss.

An der ausserordentlichen Stifterversammlung vom 29. Juni 2021 haben die Stifter der Refrom der Stiftung FOCAL zugestimmt. Die drei Ebenen strategische Führung, operative Leitung und kreative Ausführung sind nun getrennt und der Stiftungsrat wurde neu gewählt.

Auf Gianclaudio Meyer, der die Animation während 14 im Ausschuss von FOCAL vertrat, folgt nun Anja Kofmel als Mitglied des neuen Stiftungsrates.

Medienmitteilung
Organigramm und Struktur
Newsletter von FOCAL abonnieren

Anja Kofmel vertritt neu die Animation im Stiftungsrat von FOCAL ©Raisa Durandi

Einkommenssituation der Kulturschaffenden hat sich verschlechtert 28. Juni 2021

Zum dritten Mal seit 2006 hat Suisseculture Sociale die Einkommenssituation der professionellen Kulturschaffenden in der Schweiz erhoben – die Resultate sind ernüchternd. Während 2016 50% der Kulturschaffenden 40'000 CHF oder weniger verdienten, so ist der Anteil 2021 auf knapp 60% angestiegen – losgelöst von Auswirkungen der aktuellen Covid-19-Krise. Ebenfalls zeigt sich erneut, dass die soziale Absicherung der Kulturschaffenden in der Schweiz im Pensionsalter und bei Erwerbsausfall mangelhaft geblieben sind. Die Anstrengungen der letzten zwanzig Jahre haben daran nur wenig geändert.

Vollständige Studie

Medienmitteilung

Radio SRF: So wenig verdienen Schweizer Kulturschaffende
WOZ: Höchstleistungen zu Tiefstlöhnen

Annecy 2021: Starke Schweizer Vorstellung Von Rolf Bächler, 25. Juni 2021

Marcel Jean bei der Ankündigung der Ausgabe 2022: Die Schweiz als Gastland!

Wie schon vergangenes Jahr war das grosse Festival der Festivals lange Zeit der beklemmenden Ungewissheit ausgesetzt, in welcher Form es stattfinden würde (bzw. dürfe). Anders als im klassischen Drama traf die schlimmstmögliche Wendung glücklicherweise nicht ein, so dass Annecy 2021 "hybrid", also zweigleisig online und vor Ort durchgeführt werden konnte, wenn auch mit beträchtlichen Einschränkungen auf beiden Schienen. Der Druck von allen Seiten war enorm. Vor allem die Fachmesse Mifa, wichtigste Drehscheibe für alles, was mit der weltumspannenden Berufs- und Businesspraxis zu tun hat, musste dafür enorme Beeinträchtigungen in Kauf nehmen. Es scheint aber, die Festivalleitung habe das Bestmögliche aus der Situation herausgeholt. Immerhin rund 4'000 Akkreditierte begaben sich physisch vor Ort (ein Drittel der Zahl vor Covid), und ebenso viele nutzten die virtuelle Option.

Weiterlesen »

Animationsfilme
für Kinder im Kino
24. Juni 2021

Der Filmverleih Outside The Box Kids hat sich auf den Vertrieb von Filmen für ein sehr junges Publikum (3-6 Jahre) spezialisiert und bietet jeden Monat in mehr als 50 Kinos in der Schweiz einen Film oder ein Kurzfilmprogramm von ca. 60 Minuten an. Zu jedem Film gibt es ein Spiel-und Malheft, mit dem sich die Kinder und ihre Eltern auf den Kinobesuch vorbereiten oder das Erlebnis zu Hause oder in der Schule fortsetzen können. Der Schweizer Animationsfilm soll in diesen Programmen einen besonderen Platz erhalten. Eure Filmvorschläge für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren sind sehr willkommen!

Im Oktober 2021 startet das Programm Zibilla und andere kurze Geschichten über das Anderssein in den Kinos.

Hier erfährst Du mehr oder direkt bei Laura Grandjean: laura(at)outside-thebox.ch

Trailer zum Kinderprogramm «Zibilla und andere kurze Geschichten über das Anderssein», ab Oktober 2021 im Kino

Story Lab Migros-Kulturprozent: Geförderte Projekte 22. Juni 2021

Das Migros-Kulturprozent Story Lab erhielt beim ersten Eingabetermin bereits 224 Eingaben aller Gattungen.

Eine internationale Jury wälte 13 Projekte aus, unter ihnen sind gleich zwei Animationsfilmprojekte:

«Dévoration» von Marina Rosset

Story: «Dévoration» erzählt die erfolglosen Versuche einer jungen Frau, ihren Partner wiederzufinden, nachdem dieser von einem Bären verschlungen wurde.


«Shifumi» von Cyrille Drevon

Story: Als er an einem Strand am Fuss einer Klippe aufwacht, stellt ein Mann mit Erstaunen fest, dass sich sein Kopf in einen riesigen Stein verwandelt hat … «Shifumi» ist ein animiertes Kurzfilmprojekt, in dem mit Pixilation gearbeitet wird. Der Film, ein Mix aus surrealistischem Märchen und mystischem Western, bedient sich der Zeichen des bekannten Handspiels «Schere, Stein, Papier».


Alle unterstützen Projekte

«Dévoration», Animationsfilmprojekt von Marina Rosset in Entwicklung

Zippyframes:
Swiss Animation Portraits 2021
22. Juni 2021

Anlässlich des Internationalen Animationsfilmfestivals in Annecy veröffentlichte das Magazin Zippyframes drei Swiss Animation Portraits:

Zippyframes Cover zum Interview mit Marcel Barelli