Happy international
animation Day 2022!
28. Oktober 2022

Poster von Michaela Pavlátová

NICHT VERGESSEN:
SUCCES FESTIVAL 2022
25. Oktober 2022

Mit der erfolgsabhängigen Filmförderung (Sucess Cinema) werden Schweizer Filmproduktionen entsprechend ihrem Erfolg an der Kinokasse und an bedeutenden Filmfestivals gefördert.

Falls Dein Film dieses Jahr an wichtigen Festivals gezeigt wurde, darfst Du bis Ende Jahr beim Bundesamt für Kultur die «Succès Festival» Punkte abholen, es sind die Gutschriften für den künstlerischen Erfolg an Festivals. Die Liste mit den zugelassenen Festivals und weitere Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Webseite des BAK.

Auszahlungen Succes Cinema 2021

Call for Projects: «Upcoming Lab»
Solothurner Filmtage 2023
24. Oktober 2022

«Upcoming Lab» unterstützt Nachwuchsfilmschaffende bei ihrem Einstieg ins Berufsleben und vernetzt sie gezielt mit nationalen und internationalen Branchenvertreter:innen aus den Bereichen Produktion, Distribution, Filmkritik und Festivalprogrammation.

Acht Projekte werden für die Teilnahme am «Upcoming Lab» am Samstag, 21. Januar 2023 selektioniert. Zwei dieser ausgewählten Projekte werden an der «Upcoming Award Night» mit einem Entwicklungsbeitrag von je CHF 5'000.- (gestiftet von SSA und SUISSIMAGE) ausgezeichnet.

Das «Upcoming Lab» richtet sich an Absolvierende von Filmhochschulen. Der Abschluss darf maximal 2 Jahre zurückliegen (Diplom BA oder MA zwischen Juni 2020 und September 2022). Die Absolvierenden haben die Ausbildung abgeschlossen und sind derzeit in keinem weiterführenden Studiengang.

Anmeldung bis am 9. Dezember 2022

Mehr erfahren

Peer2Beer: Plugins für After Effects 24. Oktober 2022

Peer2Beer ist eine Veranstaltungsreihe, bei der Du in ungezwungenem Rahmen animationstechnisches Know-How teilen und Dich danach mit anderen Mitgliedern und Animationsbegeisterten austauschen kannst.

Plugins können Dir eine Menge umständliche Arbeit abnehmen, doch es gibt Unzählige! Welches sind die besten Plugins für After Effects? Welches die nützlichsten? Und welche gehören zum Industrie-Standard?

Philippe Moesch, Founder und Creative Director bei Cutout Studio, spricht aus Erfahrung und gibt Bescheid, welche Plugins die wertvollsten sind für einen Animation-Workflow mit After Effects.

Wann: Donnerstag, 27. Oktober, ab 18:30
Wo: Filmpodium, Zürich, Eintritt frei

Für den Newsletter anmelden

GIFF 2022: International immersive works competition
21. Oktober 2022

Das 1995 gegründete Geneva International Film Festival (GIFF, 4. - 13.11.2022) ist das älteste Genfer Filmfestival und eines der ersten weltweit, das das Fernsehen in sein Programm aufgenommen hat. Ausserdem ist eines der allerersten Filmfestivals der Welt, das immersive Filme präsentiert. Seit 2016 gibt es einen Wettbewerb für immersive Werke.

In diesem Jahr ist auch ein Werk des Schweizer Animators Antonin Niclass im Wettbewerb:

«Midnight Story», Antonin Niclass (GB, 2022).

In der Sektion «Serien» feiert die Animationsserie «Les Enquêtes de Maëlys» von Jean-Marc Duperrex (CH, 2022) ihre Weltpremiere.


Vollständiges Programm

«Circuit»
Short of the Week
20. Oktober 2022

«Circuit» von Delia Hess (CH, 2018) ist Kurzfilm der Woche bei Short of the Week!

Zippy Frames: Interview mit Delia Hess

«Circuit» von Delia Hess (CH, 2018)
Produktion: Cinéma Copain

Lugano Animation Days 2022 18. Oktober 2022

Die Regionalgruppe der italienischen Schweiz, GSIFA, lädt in Zusammenarbeit mit dem GSFA und Agorateca Studio Foce zur zweiten Ausgabe der Lugano Animation Days ein (Lugano, 29.— 31.10.2021).

Vier Tage im Zeichen des Animationsfilms für Erwachsene, Kinder und Familien, mit einer Auswahl von Schweizer und internationalen Animationsfilmen, Workshops und einer Masterclass mit Sam Guillaume.

***

La GSIFA in collaborazione con GSFA e Agorateca Studio Foce vi invita alla seconda edizione dei Lugano Animation Days.

4 giornate dedicate ai film di animazione per un pubblico di bambini, famiglie e adulti con una selezione di animazioni svizzere e internazionali, workshop, masterclass con Sam Guillaume.

Programma (PDF)

Animatou 2022:
Palmarès
17. Oktober 2022

Animatou, das internationale Animationsfilmfestival in Genf, ist bereits vorbei und die Preise sind verteilt. Unter den prämierten Filmen finden sich auch Schweizer ​Produktionen. Wir gratulieren!


INTERNATIONALER WETTBEWERB
GRAND PRIX ANIMATOU
  • «La reine des renards» (CH, 2022)
    Regie: Marina Rosset

SCHWEIZER WETTBEWERB
PUBLIKUMSPREIS «PAYOT LIBRAIRE»
  • «La baleine» (CH 2022)
    Regie: Leonardo Basso, Tom Tirabosco

SCHWEIZER WETTBEWERB, MENTION
WETTBEWERB BEAU-SEJOUR
  • «The record» (CH 2022)
    Réalisation: Jonathan Laskar

SCHWEIZER WETTBEWERB
«PRIX TAURUS STUDIO» FÜR DEN BESTEN TON
  • «Do not feed the pigeons» (GB, 2021)
    Regie: Antonin Niclass
    Produktion: Jordi Morera
    Musik, Sound Design, Komposition : Aline Sumi, Claude Lander, Christophe Héral

INTERNATIONALER WETTBEWERB LABO
  • «Arrest in Flight» (CH, 2022)
    Regie: Adrien Flury
    Produktion: Adrien Flury

Alle prämierten Filme

Bande-annonce «La reine des renards», Marina Rosset (CH, 2022)

Dok Leipzig: Get together Animation 14. Oktober 2022

DOK Leipzig (17. bis 23. Oktober 2022) ist ein jährliches Festival für Dokumentar- und Animationsfilm.

Der GSFA lädt zusammen mit der AG Animationsfilm, Swiss Films, AG Kurzfilm, DIAF, Mideu Films und SKICA Slovenian Cultural Center zum Get Together Animation.

Wann: Freitag, 21. Oktober, 18-19 Uhr
Wo: Museum der bildenden Künste Leipzig

Das Festival wird mit der Schweizer Koproduktion «Intérdit aux chiens et aux italiens» von Alain Ughetto eröffnet. Ausserdem werden folgende Schweizer Animationsfilme gezeigt:


Competition for the Audience Award Short Film

«Anscht» von Matthias Huber (CH, 2022)


International Competition Short Film

«Armat» von Elodie Dermange (CH, 2022)


Kids DOK

«Bémol» von Oana Lacroix (CH, 2021)
«Lost Brain» von Isabelle Favez (CH, 2022)
«La reine des renards» von Marina Rosset (CH, 2022)
«The Smortlybacks Come Back» von Ted Sieger (CH, 2022)


Programm
Industry

«Intérdit aux chiens et aux italiens» von Alain Ughetto (FR/IT/BE/CH/PT 2022) ist der Eröffnungsfilm am DOK Leipzig 2022

Job: Animator:in Toon Boom 10. Oktober 2022

ASAKO Studio sucht eine Animator:in für die schweizer Animationsserie «Maelys Rätsel», die in Zusammenarbeit mit Nadasdy Film produziert wird. Die Person sollte versiert sein mit dem Programm Toon Boom. Arbeitsort ist Zürich. Die Stelle beginnt ab Januar 2023 und ist auf 4-5 Monate befristet.

Arbeitsort: Adliswil/Zürich (kein Home Office)
Programm: Toon Boom Harmony
Pensum: Mind. 80%, 100% bevorzugt
Ziel: 8 Sek. clean Animation/Tag

Interessiert? Bewerbungen könnt Ihr schicken an frances(at)dvfilm.ch

zum Stelleninserat (pdf)

Trailer «Maelys Rätsel» von Jean-Marc Duperrex (CH 2022)