Oscar® nominated Animation Shorts
im Kosmos in Zürich
31. Januar 2020

Die Oscar®-nominierten Animation Shorts laufen kurz vor der Vergabe des goldenen Männchens im KOSMOS in Zürich.

Dienstag, 4.2.2020, 18.15 Uhr

Mehr erfahren

Studie zur Einkommenssituation von
AutorInnen und RegisseurInnen
31. Januar 2020

Für RegisseurInnen und AutorInnen in der Schweiz gibt es – anders, als für alle übrigen Berufsgruppen in der Filmbranche – keinerlei verbindliche Vorgaben, wie ihre Arbeit mindestens vergütet werden muss.

Der ARD/FDS hat nun erstmals Zahlen dazu erhoben und anlässlich der Solothurner Filmtagen vor zahlreich erschienenes Publikum erläutert. Die Präsentation der Studie und die anschliessende Diskussion können hier als Podcast nachgehört werden.

Studie (PDF)
Artikel Tagesanzeiger
Zahlen Suissimage

SRG: Pacte de l'audiovisuel
unterzeichnet
28. Januar 2020

Im Rahmen der Solothurner Filmtage unterzeichneten die SRG und Partner der Schweizer Filmbranche — unter ihnen der GSFA — den neuen «Pacte de l’audiovisuel» für 2020 bis 2023. Es stehen neu 32.5 Millionen Franken (5 Mio. zusätzlich) für Koproduktionen mit der unabhängigen Filmbranche zur Verfügung, davon für Animationsfilme mindestens CHF 1 Mio. pro Jahr. In Zukunft wird die SRG SSR das Recht haben, Produktionen einmalig 6 Monate nach Ausstrahlung auf ihrer eigenen Streamingplattform zugänglich zu machen, Kurzformate erhalten eine Pauschalentschädigung von CHF 1'000. -.

Mehr erfahren

Jonas Raeber (2. v. l.) unterzeichnet den Pacte de l'audiovisuel in Solothurn ©moduleplus

Solothurner Filmtage 2020:
Publikumspreise Trickfilm-Wettbewerb
27. Januar 2020

Der vom GSFA kuratierte Trickfilm-Wettbewerb an den 55. Solothurner Filmtagen fand am Samstag, 25. Januar statt. Aus 11 Filmen hat das Publikum seine drei Lieblingsfilme ausgewählt. Wir gratulieren den Gewinnerinnen!

1. PREIS:

«Le dernier jour d'automne» von Marjolaine Perreten (Preisgeld CHF 5'000.—)

2. PREIS:

«Newspaper News» von Sophie Laskar
(Preisgeld CHF 3'500.—)

3. Preis

«Warum Schnecken keine Beine haben» von Aline Höchli (Preisgeld CHF 2'000.—)

Wir danken unseren Partnern, den Autorengesellschaften SSA und SUISSIMAGE – sie stiften die Preisgelder.

Marjolaine Perreten, Sophie Laskar, Michèle Wannaz (Produzentin) © moduleplus.ch

Schweizer Filmpreis 2020:
Die nominierten Animationsfilme
26. Januar 2020

An den Solothurner Filmtagen wurden die Nominationen für den Schweizer Filmpreis bekanntgeben.

Die Schweizer Filmakademie hat folgende Animationsfilme nominiert:

Bester Animationsfilm

«Average Happiness» (CH 2019)
Regie: Maja Gehrig
Produktion: Langfilm

«Kids» (CH 2019)
Regie: Michael Frei
Produktion: playables

«Le renard et l'oisille» (CH 2019)
Regie: Sam & Fred Guillaume
Produktion: fvp

Die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2020 findet am 27. März in Zürich statt.

Herzliche Gratulation den Nominierten!

Mehr erfahren

Die Nominierten ©moduleplus

SRF zeigt
«Chris the Swiss»
20. Januar 2020

Der Anidoc-Film «Chris the Swiss» von Anja Kofmel aus wird auf im Schweizer Fernsehen SRF gezeigt.

Wann: Mittwoch, 22. Januar, 23 Uhr

Danach kann der Film noch während einigen Tagen auf SRF Play angesehen werden.

Mehr Infos

«Popcorn» von
Rafael Sommerhalder geht viral!
14. Januar 2020

Rafael Sommerhalders 12-Sekunden-Neujahrsfilm «Popcorn» wurde in der vergangenen Woche über fünf Millionen Mal angesehen! Verschiedene Medien wurden darauf aufmerksam. Der Tagesanzeiger widmete dem Filmemacher und dem Phänomen einen ganzen, sehr lesenswerten Artikel.

Artikel Tagesanzeiger (PDF)
watson
bluewin

Training Course:
Animated TV series – scriptwriting & concept development
13. Januar 2020

Open to graduates and young professionals working in the animation sector, this 12 week-long module focuses on the writing and project development phases:

  • writing a script for a TV special adapted from a work of young adult literature
  • development of a concept for a TV or web-based series.

Both exercises cover similar ground in relation to the challenges posed by writing, mise en scène and methodology.
Group project (3 to 4 participants).

In partnership with The Animation Workshop, Viborg, DK and Cartoon Forum (for swiss citizens: this course is supported by Media Desk Switzerland)

Location: La Poudrière, Valence, France
Date: April 20 – July 3, 2020
Deadline for application: March 20, 2020

Contact: Annick Teninge, director

Learn more
Programme (PDF)

Resultate selektive Filmförderung
Bundesamt für Kultur
13. Januar 2020

Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat die Resultate der selektiven Filmförderung im Bereich Animationsfilm veröffentlicht (4. Sitzung 2019). Die Herstellung folgender Animationsfilmprojekte wurden vom Ausschuss Animation zur Unterstützung bewilligt:

PROJEKTENTWICKLUNG

«Think something nice» von Claudius Gentinetta
Produktion: gentinettafilm
Fördersumme: CHF 8'450.—

«Storytelling» von Nils Hedinger
Produktion: Prêt-à-tourner
Fördersumme: CHF 15'000.—

«Mary Anning» von Marcel Barelli
Produktion: Nadasdy Films
Fördersumme: CHF 139'000.—

HERSTELLUNGSBEITRAG KURZFILM:

«Them» von Sunitha Maryam Sangaré
Produktion: Nadasdy Films
Fördersumme: CHF 40'000.—

«L'étrange disparition de M. Spak» von Séverine Leibundgut
Produktion: Nadasdy Films
Fördersumme: CHF 60'000.—

Die Resultate im Detail: www.bak.admin.ch/film

Einladung zum
«Brunch d’animation»
9. Januar 2020

Die Schweizer Animationsfilmschaffenden treffen sich wieder zum traditionellen Brunch an den 55. Solothurner Filmtagen, im Grossen Saal des Alten Spitals in Solothurn.

Wann: Samstag, 25. Januar, ab 11 Uhr
Wo: Altes Spital Solothurn, Grosser Saal (Karte)

Einladung (PDF)